Salon Marquis Thaddée

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Lord Reis » Di 3. Dez 2019, 19:55

ist verwirrt - warum denn jetzt Futur II?

Dann hätte ich gerne einen Kaffee getrunken häbt tränk geworden.
Bild
Benutzeravatar
Lord Reis
Stammgast
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 14:38
Wohnort: Potopia, Pottyland
Partei:
Beruf: Minister
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Diplomat
Titel: Lord Lord
Familienstand: geschieden
Muttersprache: anders

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Eva Nayl » Mi 4. Dez 2019, 19:46

Die Regularien der öniglichen Grammatik sehen das so vor, Lordi. Unser Ministeriums Barista wird dir gern einen Café brauen.
Außenministerin Seiner Majestät
Benutzeravatar
Eva Nayl
Regierung Seiner Majestät
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 13. Jun 2017, 16:05
Partei: FLM
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe
Heimatprovinz: Born

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Caroline Verraise » Mi 4. Dez 2019, 19:53

braut einen Café
Benutzeravatar
Caroline Verraise
Neueinsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Nov 2019, 11:32
Partei:
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Lord Reis » Do 5. Dez 2019, 08:19

schaut zur Barista - es gibt schon wirklich schöne Frauen in Livornien. Vielleicht sollte er auch eine Barista im Ministerium anstellen. Andererseits hat er Miss Bait in der Cafeteria, die auch wirklich guten Kaffee macht.

Sie braut den Kaffee? Über die Herstellungsmethode musst du mir mehr erzählen. Wir brauen Bier, Kaffee wird bei uns eher gebrüht. Oder habe ich mir da gerade etwas falsch übersetzt?
Bild
Benutzeravatar
Lord Reis
Stammgast
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 14:38
Wohnort: Potopia, Pottyland
Partei:
Beruf: Minister
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Diplomat
Titel: Lord Lord
Familienstand: geschieden
Muttersprache: anders

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Eva Nayl » Fr 6. Dez 2019, 10:48

Tatsächlich? Oh, da kenne ich mich garnicht aus. Da muss du die Barista fragen!

Nathanael, haben wir eigentlich eine Vertragsvorlage?
Außenministerin Seiner Majestät
Benutzeravatar
Eva Nayl
Regierung Seiner Majestät
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 13. Jun 2017, 16:05
Partei: FLM
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe
Heimatprovinz: Born

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Lord Reis » Fr 6. Dez 2019, 18:02

Wenn sie nichts dagegen hat, frage ich sie gerne dies und andere Sachen ;)

schaut sich gespannt um und fragt sich, wer Nathanael ist

Entschuldige, Eva - wer ist Nathanael?
Bild
Benutzeravatar
Lord Reis
Stammgast
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 14:38
Wohnort: Potopia, Pottyland
Partei:
Beruf: Minister
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Diplomat
Titel: Lord Lord
Familienstand: geschieden
Muttersprache: anders

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Klaus Nathanael » Fr 6. Dez 2019, 22:36

Eva Nayl hat geschrieben:Nathanael, haben wir eigentlich eine Vertragsvorlage?


Das hier ist der letzte Vertrag, den das Königreich geschlossen hat.

Grundlagenvertrag zwischen dem Königreich beider Archipele und dem Kaiserreich Heijan

Die hohen Vertragsparteien, namentlich Seine himmlische Majestät, der 140. Tenno Sadahito, Sohn des Himmels und göttlich erhabener Kaiser Heijans und Seine Majestät Philipp V, von Gottes Gnaden König beider Archipele, König von Livornien, König von Melba, etc. etc., in brüderlicher Übereinstimmung,

eingedenk ihrer Verantwortung für den Frieden zwischen den Völkern,

geleitet von der Erkenntnis um die Bedeutung von Kooperation und Zusammenarbeit,

verbunden in der Freundschaft ihrer Völker und

in der festen Absicht, das Wohl der Menschen zu mehren


schliessen nachfolgenden Vertrag:


§1
Die Vertragspartner erkennen sich als souveräne Völkerrechtssubjekte an und verpflichten sich, die Grenzen des jeweils anderen Vertragspartners in einer friedlichen Koexistenz zu achten.

§2
a) Die Vertragspartner nehmen dauerhaften diplomatischen Kontakt zueinander auf und entsenden Botschafter zum jeweils anderen Vertragspartner, sofern dies von einem der Vertragspartner erwünscht ist. Die diplomatischen Vertreter geniessen dabei im Hoheitsgebiet des anderen Staates diplomatische Immunität. Die Botschafter bedürfen der Akkreditierung durch das zuständige Organ des Vertragspartners.

b) Die Botschaften werden durch die Behörden des aufnehmenden Vertragspartners besonders geschützt. Allerdings dürfen die Botschaften durch die Behörden des aufnehmenden Vertragspartners beziehungsweise deren Vertreter nur mit ausdrücklicher Zustimmung des entsendenden Vertragspartners betreten werden. Die Geheimhaltung von Ferngesprächen und Post der diplomatischen Mitarbeiter der Botschaften ist gewährleistet.

§3
Beide Vertragspartners streben im Rahmen ihrer gesetzlichen Möglichkeiten die Ermöglichung und Förderung des freien Handels an.

§4
Beide Vertragspartner bekräftigen ihren Wunsch zum kultureller Austausch.

§5
1 Beide Vertragspartner verpflichten sich, sich im Falle eines Konfliktes mit einer dritten Partei gegenüber dem jeweils anderen Vertragspartner neutral zu verhalten, es sei denn in weiterführenden Verträgen wird anderes vereinbart.

2 Beide Vertragspartner verpflichten sich, unerlaubte nachrichtendienstliche Aktivitäten im Hoheitsgebiet des jeweils anderen Vertragspartners zu unterlassen.

§6
Dieser Vertrag tritt mit der Unterzeichnung der Vertreter beider Regierungen sowie der Ratifizierung durch die zuständigen Organe der Vertragspartner in Kraft.

§7
Sofern der Vertrag durch das zuständige Organ eines Vertragspartners unwirksam gemacht wird, ist der Vertragspartner unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen.

§8
Zur Unterstützung der Botschaften können die Vertragspartner für spezifische Bereiche einen Attaché entsenden.

§9
Die Vertragspartner entsenden keinen diplomatischen Mitarbeiter, der nicht vom empfangenden Vertragspartner akkreditiert wurde.

§10
Zur Umsetzung des kulturellen Austausches können die Vertragspartner einen Kulturattaché entsenden.

§11
Zur Föderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit können die Vertragspartner einen Wirtschaftsattaché entsenden.

§12
Zur Absprache und Zusammenarbeit in Verteidigungsfragen können die Vertragspartner einen Militärattaché entsenden.

§13
Beide Vertragspartner unterstützen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten gegenseitig in der Bekämpfung des organisierten Verbrechens und des Terrorismus, insbesondere in seinen grenzüberschreitenden Formen.

§14
Zum Zweck der Unterrichtung des Vertragspartner über Erkenntnisse im Interesse der inneren Sicherheit des Vertragspartners und zur wirksamen Absprache der Anstrengungen im Sicherheitsbereich können die Vertragspartner einen Militärattaché entsenden.

§15
Die Vertragspartner können zu diesem Zweck in den Gesandtschaften nachrichtendienstliche Residenten entsenden. Die Identität des Residenten wird auf Wunsch des entsendenden Vertragspartners gegenüber der Öffentlichkeit vertraulich behandelt.

§16
Die Vertragspartner schützen die Handelsmarken und und die regionalen Bezeichnungen „Montenac“, „Kronen-Bier“, „Haltberger“, „Livornischer Käse“, „Couteller Schinken“, „Borner Salzcocombren“, „Takasawa-Sake“, „Original Gyokuro-Tee“ und „Sappoto-Bier“ und verpflichten sich, keine gleichlautenden Produktbezeichnungen für außerhalb der Ursprungsregion produzierte Waren zuzulassen.


Altburg, den 14. April 2019

Für Seine Archipelische Majestät König Philipp V

Der Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
Seigneur Andreas von Brak und Ghur

Andreas Fairer


Für Seine himmlische Majestät, den 140. Tenno Sadahito

Der Regent und Minister für Äußere Angelegenheiten
Fujiwara no Ichiro

Bild
Bild
SEINER MAJESTÄT MINISTERIUM DES ÄUSSEREN
K. NATHANAEL
MINISTERIALDIREKTOR
DIREKTOR DER POLITISCHEN ABTEILUNG
Benutzeravatar
Klaus Nathanael
Alteingesessener
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 23. Aug 2016, 05:57
Wohnort: Altburg
Partei: CDL
Beruf: Beamter
Konfession: orthodox
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Titel: Ministerialdirektor
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Born
Muttersprache: livornisch

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Lord Reis » Sa 7. Dez 2019, 09:00

Ah, Sie müssen Nathanael sein. Schön, Sie kennenzulernen, denke ich. Darf ich mal?

schaut sich das Monstrum von Vertragswerk ab und schüttelt an vielen Stellen den Kopf. Als er fertig ist, blickt er mit einem Lächeln auf

So ein Bollwerk der Bürokratie.
Wenn ihr erlaubt, stelle ich mal einen Gegenvorschlag in den Raum:


Grundlagenvertrag zwischen dem Königreich Pottyland und dem Königreich beider Archipele Livornien und Melba



Präambel:
Als Grundlage für gute Beziehungen beider Vertragspartner und aufgrund des Willens ihrer Repräsentanten, diese Beziehungen zu festigen und auszubauen, schließen das Königreich Pottyland und das Königreich beider Archipele Livornien und Melba folgenden Vertrag.
Dieser Vertrag dient dazu, beide Länder (im Vertrag auch als Vertragsstaaten, Unterzeichnerstaaten bezeichnet) in näheren persönlichen, politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Kontakt zu bringen und die Beziehungen weiter auszubauen. Er ist ein Zeichen der gegenseitigen Achtung und Wertschätzung sowie eine Festigung der gegenseitigen Anerkennung.

Artikel 1 - Die persönliche Ebene
Bürgern und Repräsentanten der Vertragsstaaten ist es gestattet, sich frei in den Ländern der Vertragsstaaten zu bewegen und niederzulassen. Es bedarf nicht der Erteilung eines Visums oder einer Aufenthaltserlaubnis. Näheres bestimmen die jeweiligen Gesetze der Vertragsstaaten.

Artikel 2 - Die politische Ebene
(1) Die Vertragsstaaten erkennen sich gegenseitig als eigenständige souveräne Staaten an.
(2) Es wird festgehalten, dass es untunlich ist, sich in die inneren Angelegenheiten des jeweils anderen Vertragsstaates einzumischen. Es ist jedoch zulässig, höfliche Vorschläge für Regelungen zu unterbreiten oder Missfallen zu einer staatlichen Handlung, die gegen allgemeine Menschenrechte zu verstoßen droht, zu äußern.
(3) Die Vertragsstaaten sind sich einig, dass sie eine friedliche Außenpolitik zueinander führen wollen und stets versuchen, interne Konflikte diplomatisch zu lösen. Bei Konflikten auf intermikronationaler Ebene besteht keine diplomatische Unterstützungspflicht. Sie kann jedoch auf freiwilliger Basis erfolgen, sofern der Vertragspartner dem zustimmt.
(4) Es wird festgehalten, dass keine Seite geheimdienstliche Tätigkeiten ohne vorherige Genehmigung und Bekanntgabe der Ergebnisse in dem anderen Land durchführt.
(5) Für die Vertragsstaaten besteht keine Unterstützungspflicht im Verteidigungsfalle des jeweils anderen Vertragsstaates. Freiwillige Hilfeleistungen militärischer oder humanitärer Art sind allerdings möglich, sofern der Vertragspartner dem zustimmt.
(6) Die Vertragsstaaten ermöglichen den Austausch von Botschaftern. Die ausgetauschten Botschafter unterliegen auf dem Gelände der Botschaft der Gesetzgebung des entsendenden Vertragsstaates. Botschafter besitzen diplomatische Immunität, die nur in Ausnahmefällen von der Regierung des entsendenden Staates aufgehoben werden kann. Die Geheimhaltung von Ferngesprächen und Post der diplomatischen Mitarbeiter der Botschaften ist gewährleistet.

Artikel 3 - Die wirtschaftliche Ebene
(1) Beide Vertragsstaaten verzichten auf die Erhebung von Strafzöllen auf Produkte des jeweils anderen Vertragsstaates und vereinbaren Einfuhr- und Ausfuhrzollminderungen.
(2) Weitere Zollerleichterungen und gegebenenfalls ein Wegfall von Zolleinschränkungen können in einem separaten Abkommen geregelt werden.
(3) Der Tourismus beider Vertragsstaaten untereinander soll gefördert werden. Zu diesem Zweck ermöglichen die Vertragsstaaten Linienflüge untereinander über die Internationale Organisation für Flugverkehr (IOF).

Artikel 4 - Die kulturelle Ebene
(1)Beide Vertragsstaaten vereinbaren einen großzügigen kulturellen Austausch auf allen Ebenen, um allen Bürgern das Wesen und die Eigenheiten der anderen Nation näher zu bringen.
(2) Als wichtige Aspekte des kulturellen Austausch gelten unter anderem Schüleraustauschprogramme, Studien-, Sprach- und Kulturreisen, Sportveranstaltungen, Ausstellungen, sowie Gastspiele von Künstlern.
(3) Beide Vertragsstaaten ermöglichen ein Programm zur Städtepartnerschaft. Die Städte der Vertragspartner gelten als ermächtigt, mit Städten des anderen Vertragspartners entsprechende Abkommen zu vereinbaren.

Artikel 5 - Organisatorisches
(1) Die Vertragsstaaten verpflichten sich, diplomatisches Personal des Vertragspartners bei der Erfüllung seiner Aufgaben jederzeit nach bestem Wissen und Gewissen zu unterstützen, soweit dies nicht zu einer innerstaatlichen Interessenskollision führt.
(2) Der Vertrag tritt mit der Unterzeichnung und Ratifikation beider Unterzeichnerstaaten statt.
(3) Der Vertrag hat ab dem Tag der Ratifikation beider Länder unbegrenzte Laufzeit.
(4) Die Kündigung bedarf der Schriftform und einer Begründung. Die Wirkung der Kündigung des Vertrags tritt 3 Wochen nach Bekanntgabe gegenüber dem anderen Vertragspartner ein, es sei denn, die Vertragspartner einigen sich auf einen früheren oder späteren Zeitpunkt des Wirksamwerdens.


Eigentlich immer noch zu lang, aber die Anzahl von 5 Artikeln passt sehr gut zur pottyländischen 5-23-42-666-Zahlenpolitik.
Bild
Benutzeravatar
Lord Reis
Stammgast
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 14:38
Wohnort: Potopia, Pottyland
Partei:
Beruf: Minister
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Diplomat
Titel: Lord Lord
Familienstand: geschieden
Muttersprache: anders

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Klaus Nathanael » Mi 11. Dez 2019, 21:02

Ministerialrat Nathanael wollte schon sagen "es freut mich, Excellence kennenzulernen", da wendet er peinlich berührt seinen Blick zu Boden und schweigt.
SEINER MAJESTÄT MINISTERIUM DES ÄUSSEREN
K. NATHANAEL
MINISTERIALDIREKTOR
DIREKTOR DER POLITISCHEN ABTEILUNG
Benutzeravatar
Klaus Nathanael
Alteingesessener
 
Beiträge: 338
Registriert: Di 23. Aug 2016, 05:57
Wohnort: Altburg
Partei: CDL
Beruf: Beamter
Konfession: orthodox
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Titel: Ministerialdirektor
Familienstand: verheiratet
Heimatprovinz: Born
Muttersprache: livornisch

Re: Salon Marquis Thaddée

Beitragvon Lord Reis » Do 12. Dez 2019, 13:02

schlägt Herrn Nathanael aufmunternd auf den Rücken

Hey, Herr Nathanael, alles in Ordnung. Ich denke da auch an meinen König. Der liest nicht gerne so lange Verträge ;)
Bild
Benutzeravatar
Lord Reis
Stammgast
 
Beiträge: 189
Registriert: Sa 24. Aug 2019, 14:38
Wohnort: Potopia, Pottyland
Partei:
Beruf: Minister
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Diplomat
Titel: Lord Lord
Familienstand: geschieden
Muttersprache: anders

VorherigeNächste

Zurück zu Königliches Ministerium des Äußeren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron