Testgelände B-44

Das Fürstentum Clercq ist ein suzeränes Kondominium Livorniens und Ceymurs. Der Vertrag von Lienz spricht 1578 den Fürstenhut von Clercq den Königen von Livornien und Ceymur zu gleichen Anteilen zu. Das rund 5000 Einwohner zählende Eiland wird von einem durch die beiden Co-Fürsten ernannten Vogt regiert. Die Principauté verfügt über eine eigene Währung und ein eigenes Parlament sowie mit der Armée Clercquois über die kleinste Armee der Welt.

Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Mi 4. Jul 2018, 17:17

Ein Abschnitt des südwestlichen Strandes Clercqs und ein Teil der flachen Küstengewässer davor sind ein privates Testgelände der IMPERIA MOTORS S. A., einer Motoren- und Raketentriebwerkfirma, die der TEFAR gehört. Die Landseite des Geländes ist mit Maschendrahtzaun und Stacheldraht abgesperrt. Das gesperrte Seegebiet ist mit Bojen markiert und auf Seekarten eingezeichnet.
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Königliche Marine » Mi 11. Jul 2018, 16:43

Ein Motorboot der Königlichen Marine macht an der Pier fest. Matrosen in schwarzen Ölmänteln laden große graue Kisten aus und tragen sie hinter eine Düne am Strand.
Königreich beider Archipele
KÖNIGLICHE STREITKRÄFTE

Die Königliche Marine

semper fidelis!
Benutzeravatar
Königliche Marine
Militär-ID
 
Beiträge: 178
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 13:51
Partei:
Konfession: -
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Fr 11. Jan 2019, 14:13

Die angekündigten Sicherheitsfachleute werden erwartet.
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Mo 18. Feb 2019, 16:02

Nanu! Wo bleiben Sie denn? Ich ruf' gleich mal an!
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Dark Water » Fr 31. Mai 2019, 08:11

Guten Tag, Miller, Dark Water! Ich werde erwartet.
Private Sicherheitsfirma - Söldner
Beauftragen Sie uns für mehr Sicherheit
Benutzeravatar
Dark Water
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:34
Partei:
Konfession: saltitisch-orthodox
Staatsangehörigkeit: Übersee
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Sa 1. Jun 2019, 17:18

Ah, da sind Sie ja, Messieurs! Hier sehen Sie einen Übersichtsplan des Geländes. Die Regierung lagert hier streng geheime militairische Objekte, die von höchster Wichtigkeit für die Sicherheit der Krone sind. Das Gelänge muss 24 Studen streng bewacht werden. Die Spione und Saboteure des Trimontanen sind überall! Erst gestern mussten wir einen Agenten verhaften, der sich als Wanderer und Vogelbeobachter verkleidet hatte und die Anlagen im Süden ablichten wollte! Wir stellen Ihnen scharfe Hunde, MPs und Handschellen zur Verfügung. Die blauen Felder sind vermint. Bitte nicht betreten. Wirbezahlen gut und erwarten excellente Arbeit! Fragen?
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Dark Water » Sa 8. Jun 2019, 15:23

Noël Vadeboncoeur hat geschrieben:Ah, da sind Sie ja, Messieurs! Hier sehen Sie einen Übersichtsplan des Geländes. Die Regierung lagert hier streng geheime militairische Objekte, die von höchster Wichtigkeit für die Sicherheit der Krone sind. Das Gelänge muss 24 Studen streng bewacht werden. Die Spione und Saboteure des Trimontanen sind überall! Erst gestern mussten wir einen Agenten verhaften, der sich als Wanderer und Vogelbeobachter verkleidet hatte und die Anlagen im Süden ablichten wollte! Wir stellen Ihnen scharfe Hunde, MPs und Handschellen zur Verfügung. Die blauen Felder sind vermint. Bitte nicht betreten. Wirbezahlen gut und erwarten excellente Arbeit! Fragen?


Für diese Aufgabe stelle ich acht meiner besten Männer zur Verfügung, Monsieur.
Ich freue mich über diesen Auftrag, jedoch erlauben Sie mir die Neugierde. Warum übernimmt der livornische Sicherheitsapparat nicht diese ehrenwerte Aufgabe?
Private Sicherheitsfirma - Söldner
Beauftragen Sie uns für mehr Sicherheit
Benutzeravatar
Dark Water
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:34
Partei:
Konfession: saltitisch-orthodox
Staatsangehörigkeit: Übersee
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Mo 10. Jun 2019, 11:07

Oh, die Königlichen Behörden sind auch an der Sicherheitsarchitektur des Standortes beteiligt, Monsieur. Alle Organisationen ergänzen sich gegenseitig. Die Königliche Marine übernimmt die Verminung der Seeseite und die wassergestützten Patrouillenfahrten, das Königliche Heer ist für die landseitige Minenlegung zuständg, die Königliche Luftwaffe stellt die Dronen und Luftabwehrlenkwaffen, die Königliche Marineinfanterie ist für die Hubschrauber und die Haftlokale zuständig, die Königliche Gendarmerie stellt die Bluthunde und der Königliche Zoll die Beschilderung. Für die landseitige Patrouille sind Sie als privater Sicherheitsdienst einfach billiger als Berufssoldaten und professioneller als Wehrpflichtige.
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Dark Water » Mo 4. Nov 2019, 12:33

Noël Vadeboncoeur hat geschrieben:Oh, die Königlichen Behörden sind auch an der Sicherheitsarchitektur des Standortes beteiligt, Monsieur. Alle Organisationen ergänzen sich gegenseitig. Die Königliche Marine übernimmt die Verminung der Seeseite und die wassergestützten Patrouillenfahrten, das Königliche Heer ist für die landseitige Minenlegung zuständg, die Königliche Luftwaffe stellt die Dronen und Luftabwehrlenkwaffen, die Königliche Marineinfanterie ist für die Hubschrauber und die Haftlokale zuständig, die Königliche Gendarmerie stellt die Bluthunde und der Königliche Zoll die Beschilderung. Für die landseitige Patrouille sind Sie als privater Sicherheitsdienst einfach billiger als Berufssoldaten und professioneller als Wehrpflichtige.


Wir machen diesen Job gerne! Sorgen Sie bitte dafür, dass uns die regulären Einsatzkräfte nicht dazwischen kommen. Zu viele Köche verderben den Brei, wissen Sie. Und den blutjungen Schnöseln des Königlichen Heeres würde ein Kontakt mit unseren kampferprobten Männern nicht gut bekommen.
Private Sicherheitsfirma - Söldner
Beauftragen Sie uns für mehr Sicherheit
Benutzeravatar
Dark Water
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 37
Registriert: Sa 12. Mai 2018, 12:34
Partei:
Konfession: saltitisch-orthodox
Staatsangehörigkeit: Übersee
Familienstand: keine Angabe

Re: Testgelände B-44

Beitragvon Noël Vadeboncoeur » Sa 18. Jan 2020, 19:14

Bitte halten Sie sich exact an den Einsatzplan, Messieurs! Sie haben genau austarierte Zuständigkeiten. Wenn Sie der Marineinfanterie in die Wege geraten, könnten jene womöglich erzürnen!
Directeuc de la TEFAR
Benutzeravatar
Noël Vadeboncoeur
Stammgast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 6. Jun 2018, 12:47
Partei: AVA
Dienstgrad: Kapitän A. D.
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: keine Angabe


Zurück zu Principauté de Clercq

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron