Königreich beider Archipele

regnum utriusque archipelagorum livornia et melba
Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 09:28

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aula
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2019, 10:41 
Offline
Alteingesessener
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:49
Beiträge: 258
Wohnort: Alba Longa/Imperium Ladinorum
Partei:
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Übersee
Titel: Kaiserl.Hoheit
Familienstand: ledig
"So also finden wir auf den Inseln genau das, was wir auch erwarten dürfen: Tropische Wärme, statt der in den subtropischen Gebieten üblichen 4 Jahreszeiten nur deren zwei. Eben "Trockenzeit" und Regenzeit. Wobei "Trockenzeit" nicht Trockenheit bedeutet, sondern lediglich weniger Regen; Regen, der in der Regenzeit schlicht heftiger fällt, als in der anderen Hälfte des Jahres. Man kann, so berichten es Reisende, beinahe die Uhr danach stellen, wenn der Regen fällt - und er fällt in dieser Zeit nicht, er schüttet sich geradezu aus! Etwa 45 Min. pro Tag.
Das hat Folgen: Mineralienreiche Böden und reichlich Süsswasser in Verbindung mit hohen Temperaturen ganzjährig führen dazu, dass die vergleichsweise kleinen Inseln an landwirtschaftlichen Produkten eine reiche Vielfalt liefern. Hier gedeihen Nux Nucifera, die Kokosnuss, und Musa Paradisiaca, die Banane."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aula
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2019, 10:42 
Offline
Alteingesessener
Alteingesessener
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:49
Beiträge: 258
Wohnort: Alba Longa/Imperium Ladinorum
Partei:
Konfession: anders
Staatsangehörigkeit: Übersee
Titel: Kaiserl.Hoheit
Familienstand: ledig
"Wir haben nun also erklärt, warum Meeresströmungen zu Kreis- oder Elipsenbahnen neigen: Am Äquator ist die relative Rotationsgeschwindigkeit der Erde höher als zu den Polen hin, daher wehen in Äquatornähe die Winde vorwiegend in westlicher Richtung, in den subpolaren Gebieten vorwiegend in östlicher Richtung. Ich hoffe, es ist mir gelungen, diesen Zusammenhang verständlich zu erklären, ohne die Thematik unnötig zu verkomplizieren.

Wenden wir uns aber nun den Konsequenzen aus dem Verlauf der Strömungen zu, sprechen wir über Isothermen. Was sind überhaupt Isothermen? Nun, vereinfacht dargelegt handelt es sich um Linien relativ gleicher, mittlerer Jahrestemperatur. Die Null-Grad-Isotherme ist demzufolge die Linie, an der die mittlere Jahrestemperatur die Null-Grad-Grenze nicht übersteigt. Sie sollte im Wesentlichen mit dem Verlauf der Breitengrade übereinstimmen. Die Null-Grad-Isotherme würde im Süd-Sudanik etwa auf dem 55° südlicher Breite verlaufen."

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aula
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 20:39 
Offline
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Jun 2018, 12:10
Beiträge: 37
Partei: CDL
Beruf: Schüler
Konfession: livornisch-lutherisch
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft
Familienstand: ledig
Muttersprache: romanisch
Pardon, gestatten Kaiserliche Hoheit eine Question?

_________________
"Geh mir aus der Sonne!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de