[Rue d'Arouba 53] Cyclisme orienne

Hauptstadt der Republik

[Rue d'Arouba 53] Cyclisme orienne

Beitragvon Cornelius Zumke » Mi 13. Mai 2020, 23:01

Radsport ist in der Côte eine Randsportart. Die meisten Fahrräder sind in mangelhaftem Zustand, ebenso sind die Strassen der Republik aufgrund der langwierigen Machtkämpfe und Kriege kaum befahrbar.
Daher trainiert das einzige professionelle Radsport-Team meist im Ausland.
Gleichwohl besitzt das Team BNO Côte-Com einige Räumlichkeiten an der Rue d'Arouba, in einem eher heruntergekommenen Viertel der Hauptstadt. Diese Räumlichkeiten teilt das Rennteam mit dem officiellen orischen Radverband. Die Seilschaften mit wichtigen Vertretern der Banque National Orienne und dem nationalen Telekommunikationsgiganten sichern das finanzielle Überleben. Korruption ist keine Seltenheit.
SPORTLICHE LEITUNG BNO-CÔTE-COM CYCLING
Benutzeravatar
Cornelius Zumke
Sportfunktionär
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:31
Partei:
Konfession: sunnitisch
Staatsangehörigkeit: Orisch
Familienstand: verheiratet

Re: [Rue d'Arouba 53] Cyclisme orienne

Beitragvon Andreas Alson » Do 14. Mai 2020, 08:13

Ah, eine Ra(n)dsportart!
Caesar cum vidisset portum plenum esse, iuxta navigavit.

Da der Hafen voll war, schiffte Caesar daneben.
Benutzeravatar
Andreas Alson
Alteingesessener
 
Beiträge: 370
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 12:45
Partei:
Konfession: Angabe verweigert
Staatsangehörigkeit: Archipelische Untertanschaft


Zurück zu Port Philippe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron